Bestes Tagesgeldkonto 07/2017 – Kriterien und aktueller Vergleich

Natürlich stellt man sich auch bei einem Tagesgeldkonto die Frage, welcher der Anbieter denn nun am besten dazu geeignet wäre, um einen finanziellen Vorteil zu erreichen. Zwar ist die Auswahl an unterschiedlichen Angeboten im Internet in diesen Tagen sehr groß, doch dies macht es nun wirklich nicht unbedingt einfacher, für sich eine Entscheidung in dieser Richtung zu treffen. Erst einmal ist es hier der Vergleich der Angebote im Internet, den man für die eigenen Zwecke nutzen kann. An der Stelle sollte man sich so einfach etwas Zeit nehmen, denn es geht schließlich auch um eine Frage, die die eigenen Finanzen in der Folge noch einmal ganz deutlich beeinflussen kann.

Unsere Testsieger – Die 5 besten Tagesgeldkonten im Test – Stand: Juli 2017

Bank
Besonderheiten
Zinsen
Einlagen/Bonus
zum Anbieter
Testsieger 07/2017
  • vierteljährliche Ausschüttung
  • Sicherung: bis € 120 Mio.
  • Zinsgarantie für 12 Monate
  • danach 0,10 % Zinsen

1,00 %

bis € 25.000

  • Mindesteinlage: keine
  • Maximaleinlage: keine
  • Bonus: nein
Produktdetails
10 Kundenbewertungen
Vorteile
Nachteile

Zinsen p.a.: 1,00 %
Zinsen Gutschrift: vierteljährlich
Einlagensicherung: bis € 120 Mio.
Anlagebetrag: bis € 25.000,-
Zinsgarantie:
12 Monate
Mindesteinlage: keine
Kontoführung: kostenlos
Verfügbarkeit: jederzeit
Sonstige Konditionen:
keine
Kontozugriff: Online-Banking, App
Bewertung
99/100
SEHR GUT
  • monatliche Ausschüttung
  • Sicherung: bis € 100.000,-
  • fixer Zinssatz
  • hohe Seriösität

0,70 %

bis € 100.000

  • Mindesteinlage: keine
  • Maximaleinlage: keine
  • Bonus: nein
Produktdetails
19 Kundenbewertungen
Vorteile
Nachteile

Zinsen p.a.: 0,70 %
Zinsen Gutschrift: monatlich
Einlagensicherung: bis € 100.000,-
Anlagebetrag: unbegrenzt
Mindesteinlage: keine
Verfügbarkeit: täglich
Kontoführung: kostenfrei
Kontoeröffnung: kostenfrei
Kontozugriff: Online-Banking

 

Bewertung
97/100
SEHR GUT
  • 14-tägige Ausschüttung
  • Sicherung: bis € 100.000,-
  • fixer Zinssatz
  • hohe Sicherheit

0,60 %

bis € 100.000

  • Mindesteinlage: € 1
  • Maximaleinlage: € 100.000
  • Bonus: nein
Produktdetails
4 Kundenbewertungen
Vorteile
Nachteile

Zinsen p.a.: 0,60 %
Zinsen Gutschrift: am 1. und 15. des Monats
Einlagensicherung: bis € 100.000,-
Anlagebetrag: bis € 100.000,-
Kontoführung: kostenfrei
Kontoeröffnung: kostenfrei
Mindesteinlage: € 1,00
Verfügbarkeit: alle 14 Tage
Kündigungsfrist: keine
Kontozugriff: Online-Banking
Bewertung
96/100
SEHR GUT
  • monatliche Ausschüttung
  • Sicherung: bis € 618,69 Mio.
  • Zinsgarantie bis € 100.000,-
  • ab € 100.000: 0,15 % Zinsen

0,40 %

unbegrenzt

  • Mindesteinlage: keine
  • Maximaleinlage: keine
  • Bonus: nein
Produktdetails
9 Kundenbewertungen
Vorteile
Nachteile

Zinsen p.a.: 0,40 %
Zinsen Gutschrift: monatlich
Einlagensicherung: bis € 618,69 Mio.
Anlagebetrag: bis € 300.000,-
Kontoführung: kostenlos
Verfügbarkeit: täglich
Kontoeröffnung: kostenlos
Sonstige Konditionen: kostenlose Kreditkarte + Partnerkarte für die Kunden
Kontozugriff: Online-Banking
Bewertung
95/100
SEHR GUT
  • monatliche Ausschüttung
  • Sicherung: bis € 858,3 Mio.
  • Zinsgarantie für 4 Monate
  • danach 0,30 % Zinsen

1,10 %

bis € 100.000

  • Mindesteinlage: keine
  • Maximaleinlage: keine
  • Bonus: nein
Produktdetails
20 Kundenbewertungen
Vorteile
Nachteile

Zinsen p.a.: 1,10 %
Zinsen Gutschrift: monatlich
Einlagensicherung: bis € 858,3 Mio.
Anlagebetrag: unbegrenzt
Kontoführung: kostenfrei
Kontoeröffnung: kostenfrei
Mindesteinlage: keine
Verfügbarkeit: täglich
Kündigungsfrist: keine
Kontozugriff: Online-Banking, Telefon-Banking, LiveChat

 

Bewertung
95/100
SEHR GUT

 

Die Zinsen im Überblick

piggy-bank-760993_960_720Zuerst einmal geht es beim Tagesgeld natürlich um die Zinsen, die den Kunden angeboten werden. Dabei ist es in diesen Tagen aufgrund der Lage der Wirtschaft natürlich notwendig, die eigenen Anforderungen in der Beziehung erst einmal ein Stück weit nach unten zu korrigieren. Doch selbst in diesen Zeiten ist es nach wie vor möglich, zumindest einen Zinssatz von bis zu einem Prozent in Anspruch zu nehmen. Das Risiko, dem das Geld an der Stelle ausgesetzt wird, ist natürlich ebenfalls relativ gering. Dies trägt demnach auch einen nicht minder wichtigen Teil dazu bei, dass man von einer gelungenen Anlage sprechen kann. Einige Anbieter, die über das Internet ihre Angebote an die Kunden richten, bieten so noch den Vorteil, dass sie ihre eigenen Kosten noch weiter nach unten korrigieren können und demnach auch den Kunden einen Vorteil liefern.

Wer also einen Anbieter erwischt, der bei einem kostenlosen Tagesgeldkonto nach wie vor in etwa ein Prozent an Zinsen liefert, der kann diesen auf jeden Fall ins Auge fassen. Anhand der Tagesgeld Zinsen im Vergleich ist es also doch gut möglich, eines der Angebote auf dem Markt zu finden, das den eigenen Anforderungen so gut wie nur möglich entspricht. Als Kunde sollte man sich aber gerade in diesen Tagen nicht nur auf diesen Punkt beschränken, sondern auch noch andere ins Auge zu fassen, die ein bestes Tagesgeldkonto charakterisieren. Höhere Zinsen aber die gleiche Sicherheit gibt es nur bei Festgeldkonten. Hierzu sollte man sich die Festgeldkonten online vergleichen, um das passende Bankangebot zu finden.

Die Sicherheit des angelegten Geldes

Auf der anderen Seite möchte man sich natürlich die ganze Zeit über sicher sein, dass das Geld in guten Händen ist. In Deutschland gibt es für diesen money-1005465_960_720Zweck zuerst einmal die Sicherung der Einlagen von staatlicher Seite aus, die bis in eine Höhe von maximal 100.000 Euro reicht. Übersteigt der angelegte Betrag diese Summe, so kann es durchaus hilfreich sein, wenn auch noch eine erweiterte Sicherung der Einlagen vorhanden ist, die zum Beispiel durch einen speziellen Haftungsverbund erreicht werden kann. Dann sind die Anlagen der Kunden in der Regel sogar bis in die Höhe der Millionen abgesichert, sodass selbst im Falle der Pleite einer Bank das Geld nicht verloren sein sollte.

Insgesamt kann man sich also auch ein Stück weit auf diese Punkte berufen, um die richtigen Lösungen und Antworten auf die eigenen Fragen zu finden. Schließlich ist ein bestes Tagesgeldkonto nicht so einfach zu finden, weshalb es nach wie vor der beste Weg ist, sich bei der Suche vor allen Dingen auf das Internet zu beschränken. Natürlich bietet sich hier die Chance, direkt auch die Sicherheit der verschiedenen Angebote ins Auge zu fassen, sodass die eigene Entscheidung in der Folge noch besser durchdacht und strukturiert werden kann.

Weitere Angebote der Banken

Gleichzeitig ist bei den heutigen Banken auch darauf zu achten, welche anderen Angebote mit dem Tagesgeld in Verbindung stehen. Oft wird den EuroSparenKunden dazu noch ein Girokonto ohne weitere Gebühren aufgedrängt, welches diese dann als Referenz nutzen soll. Manche Banken, wie zum Beispiel die DKB, gehen sogar dazu über, den Kunden direkt noch mit einer Kreditkarte auszustatten. Am Ende muss zwar jeder der Kunden erst einmal selbst entscheiden, ob er diese Angebote für sich in Anspruch nehmen möchte. Doch auf der anderen Seite ist es nicht immer praktisch, direkt mit weiteren Produkten von der Bank überschwemmt zu werden.

Hier ist es also einmal mehr die richtige Mischung zwischen den Faktoren, die am Ende dafür sorgt, dass man wirklich die passende Entscheidung für sich treffen kann. Die großen Banken, die es in diesen Tagen gibt, haben seit jeher überzeugt, da sie sehr gelungene Angebote an die Kunden zu richten wissen. Alles in allem benötigt es aber vor allen Dingen einen umsichtigen Blick, um genau das Tagesgeldkonto für sich entdecken zu können, das den eigenen Erwartungen so gut wie nur möglich gerecht werden kann.

Die aktuellen Zinsen und Konditionen finden Sie in unserem Tagesgeldrechner 2017.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (23 Stimmen, 4,91 von 5)
Loading...